Termine

Lade Veranstaltungen

Manfred Chromy, Kontragitarre – der “Elvis des Wienerlieds” – und Oliver Gruen, Hawaiigitarre – “Da Doktasind die abgehärteten Ahnherren der lichtdurchfluteten Texasschrammlerei.

Uralte Wienerlieder  (aus präkolumbianischer Zeit) und kontemporäre Eigenkompositionen stehen auf dem Programm: “Schuld san immer die andern”, “Rost am Flügel” oder

“Gratislover aus Bratislava” verbinden sich mit “Vogerl am Bam und “Jedenfalls in Hernals” zu einem Programm, das man in keinem Schredderkurs lernen kann..

Verstärkt werden die beiden durch Bernadette Schlembach an der Fiedel, die auf Grund ihrer furiosen Art auch als „Rote Hex“ bekannt ist. Sie besticht durch ihre kontemporäre Ansichten der traditionellen Schrammelmelodien.

 

Im Sommer wird bei Schönwetter im Garten unverstärkt musiziert. Sichern Sie sich Ihren Platz in der „Zuhörzone“.